Symbolbild Schweinfurt
Symbolbild Schweinfurt

Vorfahrt genommen: Unfall mit leichten Verletzungen

Leicht Verletzte aber hoher Sachschaden nach Unfall

HAMBACH. Am Montagvormittag ereignete sich ein Verkehrsunfall, bei dem ein Gesamtschaden von 50 000 Euro entstand. Glücklicherweise wurde nur ein Fahrzeuglenker leicht verletzt.

Gegen 10.45 Uhr fuhr ein 63-Jähriger mit seinem Mercedes aus einem Parkplatz in die Kreisstraße Richtung Hambach ein. Zur selben Zeit war eine 43-Jährige mit ihrem Audi die Straße von Dittelbrunn nach Hambach unterwegs. Bei der Einfahrt übersah der Rentner die vorfahrtsberechtigte Fahrerin und krachte in ihre rechte hinter Fahrzeugtüre.

Starker Aufprall

Durch die Wucht des Aufpralls drehten sich beide Autos und kamen im Straßengraben zum Stehen. In beiden Autos löste der Airbag aus. Die Frau wurde mit leichten Verletzungen in ein  Schweinfurter Krankenhaus eingeliefert. Der Unfallverursacher wurde nicht verletzt. Die stark beschädigten und nicht mehr fahrbereiten Autos wurden von unterschiedlichen Abschleppdiensten von der Unfallstelle entfernt.

Diese Meldung beruht auf einem Pressebericht der Polizeiinspektion Schweinfurt.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT