Symbolbild Schweinfurt
Symbolbild Schweinfurt

Falcons holen die Kreisligameisterschaft

Gerolzhofen bereits Kreisligameister

Die Gerolzhöfer Basketballer „TV Geo Falcons“ wurden in ihrer ersten Saison am Spielbetrieb Meister in der Kreisliga.

Peter Weber: „Wir haben das Basketballprojekt in Gerolzhofen von Anfang an begleitet; dabei hat uns von Anfang an die professionelle Einstellung der jungen Spieler imponiert; man merkte, dass hier etwas „Großes“ entstehen kann: Die Falcons haben nicht nur zahlreiche Ligaspiele gewonnen, sondern auch die zwei Klassen höher spielende TG Zell aus dem Pokal geworfen: Es toll zu sehen, wie sich das Projekt entwickelt! Die bereits eingetretenen Erfolge bestätigen unser Engagement!“

Tradition zwischen Deutsche Bahn und Basketball

Vor einigen Jahren war die Bahn als Hauptsponsor der Basketball-Bundesliga tätig. Seit dem gibt es auch enge Verbindungen mit dem Basketball in der Region. Die Mainfrankenbahn und der Main-Spessart-Express fördern aktuell die s.Oliver Baskets, sowie die Basketballabteilungen der DJK Schweinfurt, der TG Schweinfurt, der TG Würzburg und des SC Heuchelhof.

Kostenlose Zugfahrten für Spieler

In allen Fällen verstärkt im Jugendbereich. „Wir fördern Vereine, die eine aktive Jugendarbeit betreiben. Die Förderung sieht größtenteils Sachleistungen vor, wie z. B. Zugfahrten zu den Auswärtsspielen“, erklärt Weber wie und warum eine Förderung durch die Bahn gestaltet ist und fährt fort: „Wir zeigen soziale Kompetenz und führen die Jugend an die moderne Bahn heran. In vielen Fällen hat die Jugend durch das Elternhaus und das Freizeitverhalten keinen Bezug mehr zum Transportmittel „Bahn“. Durch die Fahrten mit der Bahn bekommen Sie wieder Kontakt zu uns und sehen, dass wir uns zu einem modernen und leistungsfähigen Transportmittel entwickelt haben, das sich hinter dem Individualverkehr auf der Straße nicht verstecken muss“.

Auch Schulen, die Basketball-Förderklassen (Deutschhaus-Gymnasium, Röntgen-Gymnasium und David Schuster Realschule) haben, werden durch die Mainfrankenbahn und dem Main-Spessart-Express supportet.

„Mainfrankenbahn“ – mobil in der Region

Seit 2010 fährt die Mainfrankenbahn auf den Strecken Würzburg – Kitzingen – Nürnberg, Würzburg – Schweinfurt – Bamberg, Würzburg – Ansbach – Treuchtlingen und Würzburg – Lohr bzw. Gemünden – Schlüchtern.

Mit den modernen Zügen der Mainfrankenbahn fährt man noch komfortabler, zügiger und entspannter an sein Reiseziel. Egal, ob man beruflich oder privat reist – schnelle Verbindungen und ein dichtes Streckennetz bieten optimale Mobilität in der Region.

Ein attraktiver Fahrplan und moderne Fahrzeuge sorgen dafür, dass man bequem, preiswert und zudem umweltfreundlich reist.

Aus allen Richtungen kommen Sie mindestens stündlich mit der Mainfrankenbahn zu Ihrem Ziel.

Weitere Infos gibt es „online“ unter: www.bahn.de/mainfrankenbahn

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT