Symbolbild Schweinfurt
Symbolbild Schweinfurt

Tödlicher Sturz – 58-Jährige fällt in den Burggraben am Schlossberg

Unglücksfall am Schossberg

KÖNIGSBERG IN BAYERN, LKR. HASSBERGE. Zu einem tragischen Unfall ist es am Samstagabend auf der Burg am Schlossberg gekommen. Eine Frau war aus bislang ungeklärter Ursache von einer Brücke in den Burggraben gestürzt und erlag dort ihren Verletzungen. Die Kripo Schweinfurt ermittelt.

10 Meter in die Tiefe

Eine 58-Jährige hatte gemeinsam mit ihrer Bekannten die Burg am Schlossberg besucht. Gegen 17:30 Uhr liefen die beiden Frauen über eine hölzerne Brücke in Richtung Burggaststätte. Als die 80 Jahre alte Frau, die voraus gelaufen war, sich umblickte, musste sie feststellen, dass ihre Freundin von der Brücke gestürzt war.
Die Frau war offenbar über das stabile Geländer hinweg etwa 10 Meter in die Tiefe gefallen. Trotz der Bemühungen von Ersthelfern und des Rettungsdienstes verstarb die Frau an den Folgen ihrer Verletzungen.

Ungeklärte Ursache

Nach derzeitigem Ermittlungsstand gibt es keine Hinweise auf Fremdeinwirkung. Wie es zu dem Sturz der Frau kommen konnte, ist bislang noch unklar. Die Beamten der Kripo Schweinfurt gehen von einem Unfallgeschehen aus, die Ermittlungen dauern an.

Der Artikel beruht auf einer Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Unterfranken. 

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT