Symbolbild Schweinfurt
Symbolbild Schweinfurt

Bahnstreik: Ersatzfahrpläne & Erstattungen von Fahrkarten

43 Stunden Streik

Ab Mittwoch, 22. April 2015 wird wieder gestreikt. 43 Stunden, also bis zum 23. April 21 Uhr, soll der Bahnstreik diesmal dauern. Die Deutsche Bahn informiert anlässlich dazu über Ersatzfahrpläne und Möglichkeiten der kostenfreien Erstattung von Fahrkarten aufgrund streikbedingter Zugausfälle.

Ersatzfahrpläne im Regionalverkehr

Damit die Auswirkungen des Streiks für Reisende so gering wie möglich gehalten werden, gibt es für diesen Zeitraum Ersatzfahrpläne. In Franken sollen laut der Deutschen Bahn 30 bis 50 Prozent der Züge verkehren. Die Ersatzfahrpläne in Bayern findet Ihr hier.

Kostenfreie Erstattung von Fahrkarten

Wenn Ihr Eure Reise aufgrund von streikbedingten Zugausfällen oder Verspätungen nicht wie geplant durchführen könnt, gibt es die Möglichkeit Eure Fahrkarte und Reservierung im DB Reisezentrum, in den DB Agenturen oder bei Online-Tickets über die Homepage kostenfrei erstatten zu lassen. Wichtig ist, dass dies innerhalb von sechs Monaten geschieht.

Aufhebung der Zugbindung

Außerdem gibt es die Möglichkeit, dass Ihr den nächsten – auch hochwertigen – Zug nutzen könnt. Bei zuggebundenen Tickets und Angeboten wird die Zugbindung hierbei aufgehoben. Jedoch sind regionale Angebote, wie beispielsweise Länder-Tickets oder reservierungspflichtige Züge davon ausgenommen.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT