Symbolbild Schweinfurt
Symbolbild Schweinfurt

Unfallfluchten: Dacia, Touran und Opel beschädigt

Auto mit roter Lackierung gesucht

SCHWEINFURT. Am Freitag, 17. April, im Zeitraum 18 – 23 Uhr, parkte ein weißer Dacia Sandero vor dem Anwesen „Am Wasserturm 12“.

Als die Fahrzeugnutzerin zu ihrem Auto zurückkam, bemerkte sie sofort frische Unfallspuren an der vorderen Stoßstange. Laut ihren Angaben wird die Reparatur rund 1000 Euro kosten.

In diesem Zusammenhang wird jetzt ein Auto mit roter Lackierung gesucht, dessen Fahrer für die Unfallflucht in Frage kommt.

Schwarzer VW Touran beschädigt

SCHWEINFURT. Vermutlich der Mitfahrer eines bis dato noch unbekannten Fahrzeuges wird für eine Unfallflucht verantwortlich gemacht, die sich am Dienstag, in der Zeit zwischen 10.15 und 12.30 Uhr, zugetragen hat.

In dieser Zeit parkte ein schwarzer VW Touran im ersten Untergeschoß des Parkhauses am Postplatz.

Besagter Mitfahrer öffnete die linke Fondtüre des noch unbekannten Fahrzeugs und schlug sie leicht gegen den Touran. Dadurch wurde die rechte Fondtüre vom Touran verkratz. Der Schaden beträgt rund 100 Euro.

Rückfahrscheinwerfer abgerissen

SCHWEINFURT. Rund 1500 Euro beträgt der Schaden bei einer weiteren Unfallflucht. Sie ereignete sich am Montag, in der Zeit von 7 bis 15.40 Uhr.

Ein weißer Opel Mokka parkte auf einem Parkplatz vor der Anlieferung für das Leopoldina-Krankenhaus in der Gustav-Adolf-Straße.

Ein anderer Fahrzeugführer stieß in diesem Zeitraum mit seinem Auto gegen den Mokka und beschädigte dadurch dessen hinteren linken Kotflügel, die Stoßstange und riss auch noch den Rückfahrscheinwerfer ab. Dafür wird nun ein Auto mit blauer Lackierung gesucht.

Um Hinweise aus der Bevölkerung bittet die Polizeiinspektion Schweinfurt unter der Rufnummer 09721/202-0.

Diese Meldung beruht auf einer Presseinformation der Polizeiinspektion Schweinfurt.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT