Symbolbild Schweinfurt
Symbolbild Schweinfurt

Lkw mit Altpapier löst großen Feuerwehreinsatz aus

Altpapier in Brand

WALDSACHSEN, SCHONUNGEN. Gegen ca. 11:00 Uhr geriet auf der Bundesstraße 303 bei Waldsachen ein Lkw mit Altpapier in Brand. Durch die Mitteilung in der Integrierten Leitstelle (ILS) Schweinfurt, löste diese direkt danach nach dem Meldebild „Brand LKW außerhalb von Ortschaften“ für die Feuerwehren Waldsachsen, Schonungen, Abersfeld, Marktsteinach, Gädheim sowie deren Feuerwehrführungskräfte Alarm aus. Ebenso entsendete die ILS Schweinfurt den Rettungsdienst.

Bereits bei der Anfahrt war eine starke Rauchentwicklung sichtbar. Beim Eintreffen der ersten Rettungskräfte stand der LKW bereits in Vollbrand. Da durch den Brand die komplette Elektronik des Fahrzeuges vernichtet wurde, musste ein Spezialunternehmen aus dem Landkreis Schweinfurt angefordert werden, dass die Laderampe des Fahrzeuges mit schweren Gerät öffnete um weitere Glutnester im Fahrzeug löschen zu können.

Bei sommerlichen Temperaturen gestaltete sich der Einsatz und die Löscharbeiten demnach auch für die Helfer mühsam, anstrengend und langwierig. Durch Angriffstrupps unter schweren Atemschutz wurde die komplette Ladung des Fahrzeuges entleert und abgelöscht.

Derzeit kommt es im Bereich der Bundesstraße 303 bei Waldsachen zu kleineren Behinderungen, da es noch immer zu Nachlöscharbeiten kommt.

Im Einsatz befanden sich 57 Feuerwehrdienstleistenden. Verletzt wurde zum Glück niemand.

Fotos und Text: Kreisfeuerwehrverband Schweinfurt

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT