Symbolbild Schweinfurt
Symbolbild Schweinfurt

Pkw prallt in Seite eines Schulbusses

Vier Personen leicht verletzt

GROSSBARDORF, LKR. RHÖN-GRABFELD. Bei einem Verkehrsunfall mit einem Schulbus sind am späten Mittwochnachmittag vier Personen leicht verletzt worden.

Eine 37-Jährige hatte die Vorfahrt missachtet und war mit ihrem Pkw in die Seite des Busses geprallt. Die Unfallverursacherin sowie ein Schulkind sind leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht worden. Zwei weitere Kinder wurden leicht verletzt in die Obhut der Eltern gegeben.

Unfallverursacherin unter Schock

Gegen 17:00 Uhr war der 16-sitzige Schulbus auf der Schulstraße in Richtung Sportgelände unterwegs. Als er an der Eimündung „Sulzfelder Weg“ fast vorbei war, prallte die Fahrerin am Steuer eines Renault gegen die linke Seite des Schulbusses.

 Mehrere Kinder verletzt

Bei dem Zusammenstoß erlitt die Unfallverursacherin u. a. einen Schock und wurde nach der Erstversorgung in ein Krankenhaus eingeliefert. Drei Kinder im Alter von acht bis zehn Jahren wurden ebenfalls leicht verletzt.

Zwei Mädchen wurden u. a mit Prellungen übergaben die Polizisten in die Obhut der Eltern gegeben, ein Junge wurde ebenfalls zur Behandlung in eine Klinik gebracht. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von ca. 9.000 Euro. Die Unfallaufnahme erfolgte durch Beamte der Polizeistation Bad Königshofen.

Diese Meldung beruht auf einer Presseinformation des Polizeipräsidiums Unterfranken.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT