Symbolbild Schweinfurt
Symbolbild Schweinfurt

Unfallfluchten: BMW-Fahrer gesucht

Anzeige wegen Unfallflucht

HESSELBACH. Wegen Unfallflucht muss sich demnächst ein Renault Megane-Fahrer vor der Staatsanwaltschaft verantworten. Nach einer Veranstaltung am Sonntagvormittag beim Friedhof in der Hoppachshöfer Straße hatte er beim Ausparken ein anderes Fahrzeug „angerempelt“ und war zunächst davongefahren.

Gegen 11.45 Uhr kam eine Opel Omega-Fahrerin zu ihrem Auto zurück und stellte sogleich fest, dass ihre Fahrertüre erheblich eingedrückt war. Vom Verursacher war weit und breit nichts mehr zu sehen. Ermittlungen beim Veranstalter führten dann zu einem 79-Jährigen, der kurze Zeit später zur Unfallstelle zurückkehrte.

Auf Tatvorwurf räumte er ein, beim vorausgegangenen Ausparken einen Knall gehört zu haben, diesem aber keinerlei weitere Bedeutung zugemessen zu haben. Der angerichtete Schaden am Omega beträgt rund 1500 Euro.

Goldfarbener 5er BMW gesucht

NIEDERWERRN. In der Hainleinstraße ereignete sich am Samstag, kurz vor Mitternacht, eine Unfallflucht, für die jetzt der Fahrer eines goldfarbenen BMW der 5-Serie verantwortlich gemacht wird.

Wenige Minuten vor dem Tageswechsel parkte der gesuchte Fahrer sein Auto in Höhe der Hainleinstraße 75 rückwärts aus und stieß dabei recht heftig gegen einen dahinter abgestellten 3er BMW. Ohne sich weiter darum zu kümmern, flüchtete der Verursacher anschließend von der Unfallstelle. Zurück ließ er einen geschätzten Fremdschaden von 1000 Euro.

Für alle ungeklärten Fälle bittet die Polizeiinspektion Schweinfurt um Hinweise unter der Rufnummer 09721/202-0.

Diese Meldung beruht auf einer Presseinformation der Polizeiinspektion Schweinfurt.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT