Banner
Symbolbild Schweinfurt
Symbolbild Schweinfurt

Geparktes Fahrzeug in Brand gesetzt

Feuer rechtzeitig entdeckt

Am späten Samstagabend hat ein Unbekannter Teile eines geparkten Pkw in Brand gesteckt. Das schnelle Eingreifen der Feuerwehr verhinderte einen größeren Schaden. Zeugen haben in diesem Zusammenhang eine verdächtige Person weglaufen sehen. Die Kripo Schweinfurt hofft jetzt weiter auf Zeugenhinweise.

Reifen an BMW angezündet

Kurz nach 22:30 Uhr war der Notruf über das brennende Fahrzeug in der Sankt-Anton-Straße bei der Integrierten Leitstelle eingegangen. Sofort machte sich die Schweinfurter Feuerwehr auf den Weg und löschte die Flammen ab. Schnell hatte sich herausgestellt, dass im Bereich eines Reifens das Feuer absichtlich gelegt worden war. Der Schaden an dem schwarzen 1er BMW wird auf etwa 1.000 Euro geschätzt.

Dunkel gekleidete Person an Tatort gesehen

Zeugen haben vor Ort gegenüber den Polizeibeamten angegeben, dass kurz vor der Entdeckung des Brandes eine dunkel gekleidete Person aus Richtung des Fahrzeugs schnell zu Fuß weggelaufen war. Eine genaue Beschreibung oder Fluchtrichtung wurde nicht bekannt. Eine Fahndung der Schweinfurter Polizei verlief ergebnislos. Die Kripo Schweinfurt hat noch vor Ort die ersten Ermittlungen aufgenommen und hofft jetzt auch darauf, dass Zeugen weitere Angaben machen können. Wer entsprechend Verdächtiges beobachtet hat, wird gebeten, sich unter Tel. 09721/202-1731 zu melden.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Unterfranken.

Rectangle
topmobile2
Banner 2 Topmobile