Banner
Symbolbild Schweinfurt
Symbolbild Schweinfurt

Ohne Fahrerlaubnis: Kinder mit Quad unterwegs

Kinder mit nicht zugelassenem Quad unterwegs

HOLZHAUSEN. Nach einer Mitteilung eines aufmerksamen Bürgers konnten am Sonntagnachmittag zwei Kinder in der Ortschaft festgestellt werden, die abwechselnd mit einem nicht zugelassenen Quad gefahren sind. Gegen die Halterin des Fahrzeugs wird jetzt wegen Zulassen zum Fahren ohne Fahrerlaubnis ermittelt.

Gegen 16 Uhr ging die Mitteilung bei der Polizei Schweinfurt ein. Als eine Streifenwagenbesatzung wenig später dort eintraf, wurde das mit zwei Personen besetzte Quad gerade von der Straße auf einen Gehsteig gelenkt. Allem Anschein nach waren die Jungs bereits sehr geübt in dem Umgang mit dem nicht zugelassenen Quad.

Kinder wollten flüchten

Als sie das Polizeiauto erkannten, stiegen sie sofort ab und wollten „abhauen“, was gerade noch verhindert werden konnte.
Die 12- und 13-jährigen Buben hatten logischerweise keine für das Führen des Kraftfahrzeugs erforderliche Fahrerlaubnis. Als Besitzer mit Haltereigenschaft konnte die Oma ermittelt werden. Bereits im letzten Jahr war ein ähnlich gelagerter Fall zur Anzeige gebracht worden.

Jugendamt eingeschaltet

Gegen die strafunmündigen Kinder ergeht eine Ereignismeldung an die Staatsanwaltschaft wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis, eines Vergehens nach dem Pflichtversicherungsgesetz und der Steuerhinterziehung. Zusätzlich wird auch noch das Jugendamt eingeschaltet.

Rectangle
topmobile2

Diese Meldung beruht auf einer Presseinformation der Polizeiinspektion Schweinfurt.

Banner 2 Topmobile