Symbolbild Schweinfurt
Symbolbild Schweinfurt

Sachschaden und Unfallfluchten aus Stadt und Landkreis

Unfallflucht – Zeugenaufruf 

SCHWEINFURT. Auf dem Parkplatz der Firma Expert, Friedrich-Gauß-Straße 2, parkte am Samstag, zwischen 18 und 19.10 Uhr, ein grüner Kia Ceed.

Als der Eigentümer zum Auto zurückkam, erkannte er sofort die stark eingedellte Beifahrertüre. Anscheinend war ein anderes Auto beim Ein- oder Ausparken gegen den Kia gestoßen und dessen Fahrer machte sich gleich danach unerkannt aus dem Staub. Zurück ließ er einen Schaden von geschätzten 1000 Euro.

Auto beschädigt

SCHWEINFURT. Ein beschädigtes Auto, ein grüner VW T 4, wurde vom Besitzer in der Markgrafenstraße 11, zur Anzeige gebracht. Dort parkte das Auto am Montag, in der Zeit von 8.45 bis 18.45 Uhr.

In diesem Zeitraum beschädigte ein Unbekannter den VW an dessen Heckklappe mit einem ebenfalls unbekannten Gegenstand. Die Schadenshöhe beläuft sich auf etwa 500 Euro.

Zwei Autoaußenspiegel gestohlen

SCHONUNGEN. Im Zeitraum Freitag, 17 Uhr, bis zur Feststellung der Tat am Montag, 5.20 Uhr, stand ein Audi A4 in einer unverschlossenen Garage der Sotierstraße 1.

Irgendwann in diesem Zeitfenster schlich sich jemand in die Garage und baute beide Außenspiegel fachmännisch ab und nahm sie mit. Der Diebstahlsschaden wird mit 200 Euro angegeben.

Wer zur in Frage kommenden Zeit am Tatort verdächtige Wahrnehmungen gemacht hat wird gebeten, sich umgehend bei der Schweinfurter Polizeiwache zu melden.

BMW zerkratzt

RÖTHLEIN. In der Nacht zum Montag hat ein bis dato Unbekannter einen BMW an dessen hinteren rechten Seite verkratzt und dabei mindestens 500 Euro Schaden angerichtet.

Außerdem hat der Täter auch noch gewaltsam den rechten Außenspiegel umgeklappt, so dass dadurch ein Befestigungsclip abbrach. Das silberne Auto parkte in den in Frage kommenden Nachtstunden am rechten Fahrbahnrand vor der Hauptstraße 78.

Unfallflucht

GRAFENRHEINFELD. Am letzten Freitag, 15. Mai, parkte eine Frau ihren silbernen Ford Mondeo gegen 16.30 Uhr auf dem Edeka-Parkplatz in der Straße „An der Haak“.

Als sie einige Zeit später zu ihrem Auto zurückkam, musste sie eine Unfallbeschädigung an der Stoßstange rechts hinten feststellen. Diese „Schleifspuren“ weisen darauf hin, dass ein anderer Autofahrer beim Ein- oder Ausparken an ihrer Stoßstange hängen geblieben ist. Die nun fälligen Reparaturkosten werden auf bis zu 1000 Euro taxiert.

Um Hinweise bittet die Polizeiinspektion Schweinfurt unter der Rufnummer 09721/202-0.

 

Diese Meldung beruht auf einer Presseinformation der Polizeiinspektion Schweinfurt.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT