Symbolbild Schweinfurt
Symbolbild Schweinfurt

Umtauschbetrug mit anschließendem Diebstahl

Betrugsversuch aufgeflogen

SCHWEINFURT. Aufgrund einer aufmerksamen Kassiererin ist der Betrugsversuch einer Kundin in einem Discountermarkt in der Manggasse im Versuchsstadium stecken geblieben. Das half aber nicht viel, weil die unbekannte Frau danach zur Diebin mutierte.

60-jährige Diebin gesucht

Die Polizei fahndet nun nach der zirka 60-jährigen Frau. Sie ist ungefähr 1, 60 Meter groß und hat eine kräftige Figur.
Zur Tatzeit am Montagmittag trug sie ein graues Sweat-Shirt mit einem V-Ausschnitt, Bluejeans und schwarze Schuhe.
Kurz nach 12 Uhr betrat die Beschuldigte ohne etwas dabei zu haben das Geschäft.

Versuchter Betrug

Kurze Zeit später erschien sie an der Kasse und wollte ein Sanitärgerät und ein Betttuch im Verkaufswert von rund 30 Euro umgetauscht haben. Die Waren hatte sie aber zuvor in vermeintlich unbeobachteten Augenblicken aus Regalen entnommen.

Diebstahl

Wegen eines fehlenden Kassenzettels wurde aber der „Deal“ von der Kassiererin sogleich abgelehnt. Danach erweckte die Frau den Anschein, dass sie die beiden Sachen wieder zurücklegen wollte. Rund eine halbe Stunde später stellte das Personal fest, dass sich die Unbekannte mit den beiden Sachen auf und davon gemacht hatte.

Um Hinweise bittet die Polizeiinspektion Schweinfurt unter der Rufnummer 09721/202-0.

Diese Meldung beruht auf einer Presseinformation der Polizeiinspektion Schweinfurt.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT