Symbolbild Schweinfurt
Symbolbild Schweinfurt

Größer, elektronischer und besser: So einen Club wünscht Ihr Euch

Welche Diskotheken wünscht Ihr Euch?

In einem Facebook-Posting haben wir Euch gefragt: Welche Diskotheken wünscht Ihr Euch in Schweinfurt? Mit vielen Wünschen und kreativen Ideen bezüglich der Musikrichtung, dem Ort, den Preisen und dem Stil habt Ihr geantwortet. „Bessere Diskotheken braucht Schweinfurt“, meint nicht nur Facebook-Userin Jasmin. Auch Stefan ist „der Meinung SW braucht dringen anständige Clubs“. Wie Eure Wunschdiskotheken in Schweinfurt konkret aussehen würden und wo Ihr Euch besonders einig wart, haben wir für Euch zusammengefasst.

Größer

„Sowas ähnliches wie die Rockfabrik aber halt nur grösser“ würde sich Kevin wünschen. Auch Isabella hätte gerne „eine etwas größere Diskothek mit verschiedenen Areas“. Für mehr Platz mit „mehreren Areas, sprich Hip Hop, RnB, Oldies usw.“ ist auch Florü. Eveline findet: „W3 kann man vergessen das East war genial und SUZIE IST UND BLEIBT TOP ! MUSS NUR NOCH GRÖßER GEMACHT WERDEN!“. 

Ü 18? Ü21?

Mehrmals wurde auch der Wunsch nach einer Diskothek Ü 18 und Ü 21 genannt ohne die Ü 16-Jährigen. Für „Einlass ab 18!“ ist FloRü. Auch Jonas wünscht sich eine Diskothek mit älterem Publikum: „Irgendwas ab 21. Damit die16 jährigen mal weg sind.“ Isabella schließt sich dem an: „Einlass ab 21. Das wäre schön!“

Elektronische Tanzmusik

Ronny: „Ein House/Technoschuppen fehlt einfach.“ Besonders oft wurde der Wunsch Techno und elektronischer Tanzmusik in Schweinfurt geäußert. Florian wünscht sich einen Club „endlich mal für die elektro fraktion… Wir ham hier so geile djs!!!“ „Am besten kein hip hop schuppen sondern was in richtung elektronische Musik“, wünscht sich auch Stefan. Jo stimmt dem zu: „Ja genau endlich mal wieder nen gescheiten Techno Schuppen der auch mal erwünscht ist und nicht dauernd vertrieben wird wie die letzten Jahre.“ Linda ist dagegen „offen für alles.. Natürlich kein Schlager oder so“. Auch Isabella findet: „Alle möglichen Musikrichtungen wie HipHop/Black, House/Electro und Chartmusik sollten vertreten sein“.

Bezahlbar

„Es sollte auf jeden Fall bezahlbar sein“, findet Linda. Eintrittspreise von vier bis sieben Euro fände sie gut mit Getränken zwischen 1,50 und acht Euro. FloRü schlägt Eintrittspreise zwischen fünf und zehn Euro vor, „je nachdem was ist“.
Am besten fände er „noch ein oder zwei mal im Monat irgendwelche Specialevents“. 

Schick oder alternativ?

Bei der Frage, ob schick oder eher alternativ waren die Meinungen gespalten. Mechanical Dude hätte gerne „einen Club mit etwas Niveau und ausreichend Platz ähnlich wie das Studio in Würzburg nur etwas größer und etwas mehr Lounge zum runterkommen.“ Emma meint dazu: „Also und so nen Snob Club wie des Studio brauchen wir sicherlich nicht. Des alte East des wars.“ Saibot findet auch: „Muss gar nicht schick sein, umso abgefuckter umso geiler. So n schnick schnack kommt in sw eh nicht an.“ Isabelle würde sich lieber „eine Disko für Jedermann“ wünschen. „Eine mit Stil, aber auch nicht zu elegant.“

Aber wo?

Besonders viele Vorschläge kamen bezüglich möglicher Locations in der Stadt. Niki schlägt vor: „Im Hafen beim burger King is doch riesen Platz für ne fette disco… Und von der Lautstärke her würde es doch auch niemanden stören, da die Fabrik Arbeiter Nachtschicht haben.“ Peaco wünscht sich ebenfalls eine „Afterhour-Möglichkeit und vor allem ohne Nachbarn, die sich gestört fühlen.“ 

FloRü wäre für „ne Disco im Maintal mit mehreren Areas!“ Katha fände „den Abrahamsclub klasse – mit umbau natürlich. oder ein Gebäude in der Ledward. Das wäre auch relativ zentral, bei jungem Studentenvolk und abseits von dem, wo es stören könnte … und es würde das ganze wieder etwas beleben.“ Linda meint: „Am Hainig is bestimmt noch Platz dafür..“ und Saibot würde gerne in der alten Baywa feiern und dort einen Techno Club bauen. Anne fände dagegen zentral am besten.

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT

grer-elektronischer-und-besser-so-einen-club-wnscht-ihr-euch-schweinfurt-city