Symbolbild Schweinfurt
Symbolbild Schweinfurt

Brandlegung: Holzschuppen angekokelt

Sachbeschädigung durch Brandlegung

BERGRHEINFELD. Wegen Sachbeschädigung durch Brandlegung, wie es im Amtsdeutsch heißt, ermittelt derzeit eine Beamtin der Schweinfurter Polizeiinspektion.

Am Pfingstwochenende hat ein bis dato unbekannter Täter in der Schweinfurter Straße 84 eine Holzschuppenwand und einen davor stehenden Rosenstock versucht anzuzünden. Das Feuer ging jedoch anscheinend von alleine wieder aus. Die Hausbesitzerin weilte zu dieser Zeit in Urlaub.

Schwarze Verfärbungen

An der Holzschuppenwand konnten schwarze Verfärbungen, die von einer versuchten Brandlegung stammen, erkannt werden. Der Rosenstock zeigte an seinen Blättern ebenfalls Versengungen an.

Auf Grund des doch glücklicherweise nur geringen Sachschadens in Höhe von zirka 200 Euro kann jedoch nicht gesagt werden, mit welchen Hilfsmitteln der Täter zu Werke gegangen ist.

Um Hinweise bittet die Polizeiinspektion Schweinfurt unter der Rufnummer 09721/202-0.

Diese Meldung beruht auf einem Pressebericht der Polizeiinspektion Schweinfurt.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT