Symbolbild Schweinfurt
Symbolbild Schweinfurt

Hund bringt Einbrecher zum Flüchten

Einbrecher vor Haustüre vertrieben

SENNFELD / LKR. SCHWEINFURT. Eine tierische Alarmanlage dürfte am Dienstagabend dafür verantwortlich gewesen sein, dass ein Einbrecher unverrichteter Dinge das Weite gesucht hat. Die Polizeiinspektion Schweinfurt hat die ersten Ermittlungen aufgenommen und hofft jetzt auch auf Zeugenhinweise.

Lautes Bellen

Gegen 22:30 Uhr war der Bewohner eines Reihenhauses in der Hauptstraße auf das laute Bellen seines Hundes aufmerksam geworden. Er schaute sich im Bereich des Hauseinganges um und bemerkte, dass die bewegungsgesteuerte Außenlampe brannte. An der Türe selbst erkannte er zudem Aufbruchsspuren. Einen flüchtenden Einbrecher hat der Geschädigte allerdings nicht mehr gesehen. Der Schaden an der Haustüre wird auf etwa 300 Euro geschätzt.

Die Polizeiinspektion Schweinfurt hat die ersten Ermittlungen vor Ort aufgenommen und hofft jetzt auch auf Zeugenhinweise.

Wer verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet hat, wird gebeten, sich unter Tel. 09721/202-0 zu melden.

Diese Meldung beruht auf einer Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Unterfranken. 

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT