Symbolbild Schweinfurt
Symbolbild Schweinfurt

Unfall: Drei Personen verletzt

15 000 Euro Schaden

Am Donnerstagnachmittag ereignete sich ein Verkehrsunfall, bei dem drei Personen leicht verletzt wurden. Es entstand ein Gesamtschaden von 15 000 Euro.

Gegen 13.20 Uhr fuhr ein 20-Jähriger mit seinem Fiat die Landwehrstraße Richtung Friedrich-Ebert-Ring. Auf Höhe der Esso-Tankstelle musste er verkehrsbedingt anhalten. Diese Situation erkannte ein ihm nachfolgender 21-Jähriger mit seinem VW zu spät und fuhr auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Fiat auf die Gegenfahrbahn geschoben und kollidierte dort mit einem entgegenkommenden Kradfahrer, wodurch dieser zu Boden stürzte.

Zusammenprall

Der 51-Jährige Zweiradlenker als auch zwei Insassen im Fiat wurden durch den Zusammenstoß leicht verletzt. Nach einer Erstbehandlung vor Ort in einem Rettungswagen konnten alle drei ihren Weg wieder fortsetzen.

Die beiden Autos sowie das Motorrad waren nicht mehr fahrbereit und wurden durch Abschleppdienste abgeholt. Für die Dauer der Sachverhaltsaufnahme war die Landwehrstraße in stadtauswärtiger Richtung für 45 Minuten gesperrt.

Diese Meldung beruht auf einem Pressebericht der Polizeiinspektion Schweinfurt.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT