Symbolbild Schweinfurt
Symbolbild Schweinfurt

Wildunfälle im Landkreis

Zusammenstoß mit Rehwild

ST.2266, SCHONUNGEN – MARKTSTEINACH. Am Mittwoch um 23 Uhr fuhr ein Skoda Octavia-Lenker auf der Staatsstraße 2266 von Schonungen in Richtung Marktsteinach. Im Bereich der Ölmühle kreuzte ein Rehwild seine Fahrtstrecke.

Der Fahrer konnte einen Zusammenstoß nicht verhindern. Nach dem Zusammenprall sprang das Reh rechtsseitig in dem Waldstück davon. Zur Absuche nach dem vermutlich verletzten Tier wurde der zuständige Jagdpächter verständigt.
Der Schaden am Auto beträgt mindestens 1000 Euro.

Wildsau rennt gegen Auto

SW8, HAMBACH, DITTELBRUNN. Auf der SW 8 war am Donnerstag, gegen 5.10 Uhr, ein Opel Astra-Führer zwischen Hambach und Dittelbrunn unterwegs. Etwa auf halber Strecke sprang plötzlich eine von rechts kommende Wildsau gegen die Beifahrerseite und rannte anschließend wieder davon.

Auch hier wurde der zuständige Jagdpächter zur Absuche verständigt. Der Schaden am Auto dürfte in etwa 1500 Euro betragen.

Diese Meldung beruht auf einem Pressebericht der Polizeiinspektion Schweinfurt.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT