Symbolbild Schweinfurt
Symbolbild Schweinfurt

Brand in einer Behindertentoilette

Hoher Sachschaden

SCHWEINFURT. Am Donnerstagnachmittag kam es zu einem Brandfall, bei dem ein Gebäudeschaden im dreistelligen Eurobetrag entstand. Glücklicherweise wurde niemand verletzt.

Starke Rauchentwicklung

Gegen 13 Uhr ging bei der Schweinfurter Polizei über die Integrierte Leitstelle die Mitteilung ein, dass es in einem Geschäft am Georg-Wichtermann-Platz brennen soll. Gleichzeitig wurde die Berufsfeuerwehr Schweinfurt alarmiert. Vor Ort wurde eine starke Rauchentwicklung aus der Behindertentoilette festgestellt.

Sofort wurde das Büchergeschäft geräumt. Die Floriansjünger hatten danach den Brandherd schnell unter Kontrolle.
Nach ersten Erkenntnissen knüllte ein Unbekannter Toilettenpapier zusammen, steckte es in ein Waschbecken der Behindertentoilette und brannte es an. Durch die starke Rauchentwicklung wurden einige Fliesen als auch die Wände stark verrußt. Im Anschluss wurde die Räumlichkeit durch die Floriansjünger gut durchlüftet. Nach einer guten halben Stunde konnten die Kunden das Geschäft wieder betreten.

Der Sachbearbeiter der Schweinfurter Polizei erhofft sich jetzt Hinweise aus der Bevölkerung. Zeugen, denen im fraglichen Zeitraum etwas Verdächtiges aufgefallen ist, werden gebeten, sich umgehend zu melden.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Schweinfurt

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT