Symbolbild Schweinfurt
Symbolbild Schweinfurt

Überhöhte Geschwindigkeit – 50.000 Euro Schaden

Drei Pkw aufeinander geschoben

Sachschaden in Höhe von fast 50 000 Euro ist bei einem Verkehrsunfall in Schweinfurt entstanden. Der 34-jährige Fahrer eines BMW befuhr in den Morgenstunden des Samstags die Oskar-von-Miller-Straße. Den ersten Ermittlungen zur Folge kam der Fahrer offenbar aufgrund überhöhter Geschwindigkeit nach rechts von der Fahrbahn ab. Hier touchierte er einen geparkten Pkw. Der Anprall war so stark das er letztlich diesen auf weitere zwei Fahrzeuge schob. An den Pkw entstand jeweils sehr hoher Sachschaden, Personen wurden durch den Verkehrsunfall nicht verletzt.

Der Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Schweinfurt. 

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT