Symbolbild Schweinfurt
Symbolbild Schweinfurt

Urkundenfälschung bei Einbürgerungstest

Ghostwriter zum Test geschickt

SCHWEINFURT. Ein 33 Jahre alter Nigerianer sollte am Samstagvormittag einen Einbürgerungstest bei der VHS ablegen. Da er dazu offensichtlich nicht in der Lage war, schickte er eine andere Person mit seinem Ausweis zur Prüfung. Beide hatten aber wohl nicht mit der Aufmerksamkeit der dort Verantwortlichen gerechnet.

Bei Überprüfung aufgeflogen

Bei der Überprüfung der Ausweise flog die Sache auf. Der bisher noch unbekannte Ghostwriter flüchtete unter Zurücklassung des Ausweises und seines Mobiltelefons aus dem Prüfungsraum. Über das zurückgelassene Mobiltelefon wird wohl auch der Unbekannte noch ermittelt werden können.

Beide erwarten dann Anzeigen wegen Missbrauchs von Ausweispapieren und für den Ghostwriter noch wegen Urkundenfälschung.

Diese Meldung beruht auf einem Pressebericht der Polizeiinspektion Schweinfurt.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT