Symbolbild Schweinfurt
Symbolbild Schweinfurt

Illegaler Aufenthalt: Jugendliche in Bus aufgegriffen

7 Jugendliche ohne Begleitung

LKRS. SCHWEINFURT, BAB A7, WERNECK. Bei einer Kontrolle am Dienstagabend auf der A 7 bei Werneck fiel einer Streife der Verkehrspolizei Schweinfurt-Werneck eine 15-köpfige Personengruppe in einem Fernreisebus nach Hamburg auf. Bei der Kontrolle konnte sich die Gruppe gegenüber den Beamten nicht ausweisen.

In Würzburg und Zirndorf untergebracht

Im weiteren Verlauf stellte sich heraus, dass die Gruppe aus dem Nahen Osten und Ostafrika kam und sich illegal in Deutschland aufhielt. Unter ihnen waren auch 7 Jugendliche ohne Begleitung. Noch während der polizeilichen Überprüfung baten sie um Asyl. Die Jugendlichen wurden in eine Jugendhilfeeinrichtung in Würzburg gebracht. Der Rest der Gruppe muss sich nun in der Erstaufnahmeeinrichtung in Zirndorf melden.

Diese Meldung beruht auf einem Pressebericht der Verkehrspolizei  Schweinfurt-Werneck.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT