Symbolbild Schweinfurt
Symbolbild Schweinfurt

KIWI Cup 2015

Tombola und Verkauf

„Gemeinsam für die Kinder stark sein“, gab Kiwi-Vorsitzende Ina Schmolke als Parole aus. Sie dankte den Sponsoren der Veranstaltung für die großzügige Unterstützung für Tombola und Verkauf. Ihren besonderen Dank sprach sie der Seniorengruppe „50 plus“ des TSV Bergrheinfeld aus, die das Turnier tatkräftig vorbereitet hatte.

Unbürokratische Hilfen

Die Spenden seien beim Verein Kiwi gut angelegt, betonte Schmolke. Ein Unfall oder eine Frühgeburt seien unvorhergesehene Notlagen, die oft einen langen Klinikaufenthalt erforderlich machten. Kiwi biete hier unbürokratische Hilfen. 500 U7- und U9-Fußballer wetteiferten auf dem Sportgelände des TSV Bergrheinfeld um den Kiwi-Cup – mittlerweile schon zum sechsten Mal.

Peter Weber (Marketing bei DB Regio Franken): „Mit der MAINFRANKENBAHN und dem MAIN-SPESSART-EXPRESS sind wir eng mit unserer mainfränkischen Region verbunden sind – deswegen sind Kooperationen bzw. Unterstützung im sozialen, kulturellen und sportlichen Bereich für uns ein besonderes Anliegen. Aktuell unterstützen wir im sozialen Bereich neben KIWI z.B. die Bahnhofmission, das DAHW, das Bahn-Sozialwerk und caritative Einrichtungen der Kirchen (Caritas, Diakonie)“.

Talente und Events in der Region

Zum Engagement in der mainfränkischen Region: „Wir fördern Talente und Events in der Region. Die Förderung führen wir die Menschen an die moderne Bahn heran: In vielen Fällen haben die Menschen durch die fehlende Bindung und das Freizeitverhalten keinen Bezug mehr zum Transportmittel „Bahn“ – durch Fahrten mit der Bahn bekommen Sie wieder Kontakt zu uns und sehen, das wir uns zu einem modernen, leistungsfähigen Transportmittel entwickelt haben, das sich hinter dem Individualverkehr auf der Straße nicht verstecken muss“.

Am Nachmittag traf die Schirmherrin, Landtagspräsidentin Barbara Stamm, ein, die es sich nicht nehmen ließ, die Helfer beim Kuchenverkauf tatkräftig zu unterstützen -außerdem präsentierte sich die Preise und zeichnete die Gewinner aus..

Bei der U7 siegte der TSV Waigolshausen, dessen Nachwuchskicker sich über eine Einladung zu einem Spiel beim Bundesligisten Hoffenheim inklusive Einlaufen mit den Profispielern freuen dürfen. Bei der U9 siegten die Kickers Würzburg. Als Preis gab es u.a. einen Ausflug mit der Mainfrankenbahn und Main-Spessart-Express.

Verein Kiwi

Im Jahr 1990 gründeten Eltern, Pflegepersonal und Ärzte der Kinderintensivstation der Unikinderklinik Würzburg den Verein Kiwi (Interessengemeinschaft zur Förderung der Kinder der Würzburger Intensivstation e.V.). Kiwi unterstützt Eltern und Personal der Intensivstation. Zwei kliniknaher Wohnungen werden bereitgestellt, in denen Eltern kostenlos übernachten können. Eine Seelsorgerin auf der Kinderintensivstation wird von Kiwi finanziert. Weitere Infos gibt es „online“ unter: www.kiwiev.de

Mainfrankenbahn – mobil in der Region

Seit 2010 fährt die Mainfrankenbahn auf den Strecken Würzburg – Kitzingen – Nürnberg, Würzburg – Schweinfurt – Bamberg, Würzburg – Ansbach – Treuchtlingen und Würzburg – Lohr bzw. Gemünden – Schlüchtern.

Schnelle Verbindungen

Mit den modernen Zügen der Mainfrankenbahn fährt man noch komfortabler, zügiger und entspannter an sein Reiseziel. Egal, ob man beruflich oder privat reist – schnelle Verbindungen und ein dichtes Streckennetz bieten optimale Mobilität in der Region.

Ein attraktiver Fahrplan und moderne Fahrzeuge sorgen dafür, dass man bequem, preiswert und zudem umweltfreundlich reist. Aus allen Richtungen kommt man mindestens stündlich mit der Mainfrankenbahn zu Ihrem Ziel. Weitere Infos gibt es „online“ unter: www.bahn.de/mainfrankenbahn

Main-Spessart-Express – verbindet Franken mit Hessen

Einsteigen und Erholen: Weite Aussichten, naturnahe Wege und natürliche Stille prägen die Landschaft. Romantische Fachwerkstädtchen begleiten den Main am Übergang vom Fränkischen Weinland zum Spessart – entdecken Sie die vielfältige Freizeitregion in den komfortablen Zügen des Main-Spessart-Express (Regional-Express-Linie „Schweinfurt – Würzburg – Karlstadt – Gemünden – Lohr – Aschaffenburg – Frankfurt“).

So startet Ihr entspannt ins Ausflugsvergnügen: Ohne Stress, ohne Stau oder Parkplatzsorgen. Genießen Sie mit Freunden oder Familie die Fahrt durch abwechslungsreiche Landschaften. Ab Dezember 2015 umsteigfreie Verbindung der Linie bis Bamberg und Erweiterung des Fahrplanangebotes! Weitere Infos gibt es „online“ unter: www.bahn.de/main-spessart-express

Dieser Artikel beruht auf einer Presseinformation der DB Regio AG.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT