Symbolbild Schweinfurt
Symbolbild Schweinfurt

Verkehrskontrolle: Alkohol- und Drogenkonsum

Autofahrer unter Drogeneinfluss

RÖTHLEIN. Am Mittwochabend wurde bei der Kontrolle eines Mercedes SLK-Fahrers der Verdacht eines Mischkonsums festgestellt. Nicht nur dass ein „Pustetest“ positiv verlief, sondern es konnten auch noch deutliche Drogenausfallerscheinungen erkannt werden. Deshalb wurde die Weiterfahrt unterbunden, der Fahrzeugschlüssel sichergestellt und eine Blutentnahme angeordnet.

Drogenschnelltest abgelehnt

Gegen 22.30 Uhr wurde der 32-jährige aus einer Schweinfurter Randgemeinde zu einer Kontrolle angehalten. Dabei fiel zunächst seine leichte Alkoholfahne auf. Ein auf freiwilliger Basis durchgeführter Atemalkoholtest erbrachte den Wert von 0,72 Promille. Im weiteren Verlauf fielen den kontrollierenden Beamten auch doch diverse drogentypische Merkmale, wie starkes Augenliedflattern und fehlende Pupillenreaktion auf.
Einen Drogenschnelltest lehnte der Betroffene jedoch kategorisch ab.

Blutentnahme

Nach dem Transport zur Dienststelle wurde von einem herbeigerufenen Arzt eine Blutentnahme bei ihm vorgenommen. Anschließend erfolgte die Entlassung. Gegen den Autofahrer laufen nun mehrere Ordnungswidrigkeitenverfahren nach dem Straßenverkehrsgesetz.

Um Hinweise bittet die Polizeiinspektion Schweinfurt unter der Rufnummer 09721/202-0.

Diese Meldung beruht auf einem Pressebericht der Polizeiinspektion Schweinfurt.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT