Symbolbild Schweinfurt
Symbolbild Schweinfurt

Unfallfluchten mit Zeugenaufruf

Zwei Radfahrer kollidiert

SCHWEINFURT. Der Zusammenstoß zwischen zwei Fahrradfahrern ereignete sich am Donnerstagnachmittag in der Friedrich-Ebert-Straße, auf Höhe der Hausnummer 4. Einer davon ging danach flüchtig. Gegen 14.10 Uhr kamen sich die zwei Radler entgegen. Aus bisher nicht genau geklärter Ursache kollidierten sie jetzt, wobei einer dadurch von seinem Rad fiel, zu Boden stürzte und sich dadurch auch noch leicht an der rechten Hand verletzte. Der andere kümmerte sich nicht darum und fuhr kommentarlos weiter.

Beschreibung des Davonfahrenden:

Männlich, Anfang 20 und rund 1,60 Meter groß. War bekleidet mit Bluejeans und blauem T-Shirt.

Blaues Fahrzeug gesucht

SCHWEINFURT. Am Donnerstag parkte in der Zeit von 7.30 bis 17.15 Uhr ein schwarzer Seat Ibiza in der Straße „Sennfelder Bahnhof 1“, auf den dortigen Parkplätzen in der Nähe des Bahnübergangs. Bei der Rückkehr zu ihrem Fahrzeug stellte die Benutzerin fest, dass zwischenzeitlich ein anderer Autofahrer an der rechten Seite ihres Seat entlanggeschrammt war. Die Schadensschätzung beläuft sich auf 2500 Euro. Vom unfallflüchtigen Auto konnte blauer Fremdlack gesichert werden.

Um Hinweise bittet die Polizeiinspektion Schweinfurt unter der Rufnummer 09721/202-0.

Diese Meldung beruht auf einem Pressebericht der Polizeiinspektion Schweinfurt.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT