Symbolbild Schweinfurt
Symbolbild Schweinfurt

Exhibitionist tritt zwei Mädchen gegenüber

Polizei sucht Zeugen

BAD KISSINGEN. Am Sonntagabend ist ein Exhibitionist zwei Mädchen im Alter von 12 und 13 Jahren gegenübergetreten. Nach dem Bekanntwerden leitete die Polizeiinspektion Bad Kissingen sofort eine Fahndung nach dem Unbekannten ein. Er blieb allerdings wie vom Erdboden verschwunden. Der Sachbearbeiter hofft jetzt auf weitere Zeugenhinweise.

„Hallo“-Rufe

Gegen 18:15 Uhr waren die beiden Mädchen auf dem Fußweg vom Terassenschwimmbad durch den Ballinghain unterwegs. Ein Mann machte dann mit „Hallo“-Rufen auf sich aufmerksam. Als sie die beiden umdrehten, erkannten sie, dass der Unbekannte an seinem Geschlechtsteil manipulierte. Sie rannten sofort in Richtung Ostring davon und sprachen eine Autofahrerin an, der an einer Kreuzung wartete. Diese alarmierte letztlich den Polizeinotruf. Eine Fahndung mit mehreren Streifenbesatzungen verlief ohne Ergebnis.

Der Sachbearbeiter der Bad Kissinger Polizei hofft jetzt auch auf Zeugenhinweise, die bei der Aufklärung der Tat weiterhelfen könnten.

Der Unbekannte wird wie folgt beschrieben:

– Etwa 40 Jahre alt und 180 cm groß
– Schlanke Figur und braune, teilweise grau melierte, kurze Haare
– Bekleidet mit beigen Bermuda-Shorts und einem blau-grauen, längsgestreiften Hemd

Wer den Gesuchten gesehen hat, Hinweise auf seine Identität geben kann oder die Tat beobachtet hat, wird gebeten, sich unter Tel. 0971/7149-0 zu melden.

Dieser Artikel beruht auf einer Presseinformation des Polizeipräsidiums Unterfranken.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT