Symbolbild Schweinfurt
Symbolbild Schweinfurt

Unfall: Verletzte Personen und Blechschaden

Zusammenstoß

SCHWEINFURT. Am Montagnachmittag kam es in der „Alten Bahnhofstraße“ zum Zusammenstoß zweier Autos, bei dem beide Fahrzeuglenker leicht verletzt wurden. Der dabei entstanden Blechschaden wird auf 20 000 Euro taxiert. Gegen 18.45 Uhr fuhr ein 73-Jähriger mit seinem Toyota stadteinwärts und wollte zu den Parkplätzen des „Stadtbahnhofes“ nach links abbiegen.

78-Jährige übersehen

Aus bisher nicht bekannten Gründen übersah er beim Abbiegen eine in diesem Moment entgegenkommende 78-jährige Peugeot-Fahrerin. Die beiden Autos krachten nun erheblich zusammen, was ein Weiterfahren nicht mehr möglich machte. Deswegen musste ein Abschleppunternehmen mit zwei Fahrzeugen anrücken.

Leichte Verletzungen

Beide Fahrzeugführer machten bei der Unfallaufnahme leichte Verletzungen geltend. Sie wollten sich im Anschluss selbständig in ärztliche Behandlung begeben. Die Feuerwehr Schweinfurt band anschließend ausgelaufene Betriebsflüssigkeiten und reinigte die Unfallstelle. Bei dem Unfall wurden zudem das Hinweisschild zum „Statt Bahnhof“ und ein dahinter stehender Baum auch noch in Mitleidenschaft gezogen.

Diese Meldung beruht auf einem Pressebericht der Polizeiinspektion Schweinfurt.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT