Symbolbild Schweinfurt
Symbolbild Schweinfurt

Tag der offenen Tür in der FHWS

Offene Labor und mehr 

Die Hochschule Würzburg-Schweinfurt öffnet am Freitag, 10. Juli, ihre Pforten für die Öffentlichkeit. Beim „Tag der offenen Tür“ von 14 bis 20 Uhr im Campus I in der FHWS in Schweinfurt, Ignaz-Schön-Straße 11, sind alle Interessierten herzlich eingeladen, die FHWS zu besuchen.

„Der Wissenschaft auf der Spur“

Unter dem Motto „Der Wissenschaft auf der Spur“ können die Besucher in der FHWS über 25 geöffnete Labore, die Bibliothek und die Mensa kennenlernen und sich außerdem an Info-Ständen über verschiedene Bereiche und Angebote der Hochschule informieren. Das Programm umfasst neben Laborbesichtigungen, Experimenten und Präsentationen auch Kurzvorlesungen und Führungen durch die Hochschulgebäude.

Ausstellung zur „FHWS i-Factory“

Ein besonderes Highlight ist die Ausstellung der Exponate zur „FHWS i-Factory“, die im 1. Obergeschoss vor der Aula zu sehen sein wird. Gezeigt werden die Ergebnisse eines Studierendenwettbewerbs, der sich mit dem baulichen Entwurf einer Modellfabrik auf dem Gelände der ehemaligen Ledward Barracks befasst. Die sogenannte FHWS i-Factory soll interdisziplinäre Austausch- und Produktionsplattform zwischen angewandter Wissenschaft und Industrie sein.

Führungen durch die FHWS

Die Hochschulbibliothek bietet neben Führungen durch ihre Räumlichkeiten auch ein Quiz für Kinder und Jugendliche ab 10 Jahren an. Besucher können sich außerdem einen Bibliotheksausweis ausstellen lassen. Das Projekt BEST-FIT stellt sich vor, ein Programm des Bundesministeriums für Bildung und Forschung, das zum Ziel hat, die Abbrecherquoten in den MINT-Fächern (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) zu senken. An Weiterbildungsinteressierte wendet sich der Campus Weiterbildung der FHWS, der an seinem Infostand im Erdgeschoss über sein Angebot informiert.

Internationale Studierende

Am gemeinsamen Stand von FHWS i-Campus und dem Hochschulservice Internationales im 1. Obergeschoss in der Nähe der Aula erfährt der Besucher mehr über die englischsprachigen Studiengänge an der FHWS und die Möglichkeiten im Ausland zu studieren. Dort werden außerdem internationale Studierende als Gesprächspartner für die Besucher zu Gast sein. Ebenfalls im 1. Obergeschoss stellt sich die LearnFab vor, eine Juniorenfirma der FHWS-Studierenden, die außerdem ihr Produktangebot präsentiert.

Drei Kurzvorlesungen

Abgerundet wird das Programm durch drei Kurzvorlesungen, die um 15, 16 und 17 Uhr stattfinden. Professor Dr. Markus Zink spricht zum Thema „Die deutsche Energiewende – Was steckt dahinter?“. Professor Dr. Jürgen Spielfeld präsentiert einen Vortrag zum Thema Reibung und wie Lager dabei zum Einsatz kommen und Vizepräsident Professor Dr. Jürgen Hartmann gibt schließlich einen Überblick zum Thema Thermografie.

Das Studentenwerk Würzburg öffnet eigens die Mensa und bietet den Besuchern kleine Speisen sowie antialkoholische Getränke und Bier vom Fass an.

Weitere Informationen gibt es hier.

Dieser Artikel beruht auf einer Presseinformation der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT