Symbolbild Würzburg
Symbolbild Würzburg

Zahlreiche Unfallfluchten: Zeugenaufruf

 Gelbes Paketauto der Post angefahren

Zwischen 13 und 14.45 Uhr parkte am Dienstag ein gelber Iveco der Deutschen Post im Hafen Schweinfurt, im Bereich der Ernst-Sachs-Straße. In dieser Zeit fuhr vermutlich ein Lkw daran vorbei und streifte an der rechten Seite entlang, so dass ein Schaden von rund 3000 Euro entstanden ist. Das flüchtige Fahrzeug könnte von roter Farbe gewesen sein.

Auf Firmenparkplatz angefahren

Ebenfalls ein Fahrzeug von roter Farbe wird für eine weitere Unfallflucht gesucht, die sich am Montag zugetragen hat. Hier parkte der Geschädigte sein Auto in der Zeit von 8.30 bis 16.45 Uhr in der Johann-Georg-Gademann-Straße, auf dem ZF-Parkplatz. Als er am Nachmittag zurückkam, musste er am vorderen rechten Kotflügel sowie an der vorderen Stoßstange frische Unfallbeschädigungen feststellen. Die Reparatur wird mehrere hundert Euro kosten.

Malteser-Auto angefahren

Noch eine Unfallflucht ereignete sich am Dienstagvormittag in der Gerhart-Hauptmann-Straße. Der Fahrer stellte das Auto vom Malteserdienst zwischen 9 und 12.30 Uhr auf Höhe der Nummer 25 ab. Bei der Rückkehr musste er eine erheblich beschädigte Beifahrertüre sowie weitere Lackkratzer an derselben Seite feststellen. Auch hier wurde wiederum rote Lackfarbe vom flüchtigen Verursacherfahrzeug gefunden. Die Schadenshöhe liegt bei 2000 Euro.

Um Hinweise bittet die Polizeiinspektion Schweinfurt unter der Rufnummer 09721/202-0.

Diese Meldung beruht auf einem Pressebericht der Polizeiinspektion Schweinfurt.

 

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT