Symbolbild Würzburg
Symbolbild Würzburg

Scheibe an Schulbus von innen eingeschlagen

Komplett gesprungene Scheibe

Schweinfurt. Wegen der komplett gesprungenen Scheibe eines Schulbusses ermittelt ein Beamter der Polizeiinspektion derzeit wegen Sachbeschädigung. In diesem Zusammenhang sucht er jetzt nach weiteren Tatzeugen. Gegen 7.30 Uhr am Donnerstagmorgen hielt der Fahrer des Buses an der Bushaltestelle vor dem Humboldt-Gymnasium an. Genau in dem Moment nahm er einen lauten Knall aus dem Innenraum wahr. Als er nach hinten blickte, sah er, dass eine Scheibe, die direkt gegenüber der hinteren Tür ist, komplett gesprungen war.

20 Kinder im Bus

Den Spuren nach zu urteilen, muss die Scheibe von innen, also von einem Fahrgast, beschädigt worden sein. Zur Tatzeit saßen noch rund 20 Kinder im Bus. Bei den ersten Befragungen durch den Fahrer beziehungsweise später durch die Polizei rückte noch keiner der 11- und 12-Jährigen damit heraus, wer es denn gewesen sein könnte.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Schweinfurt.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT