Symbolbild Schweinfurt
Symbolbild Schweinfurt

Verkehrsunfall bei Nässe

Zu hohe Geschwindigkeit

KRONUNGEN. Auf 2000 Euro wird der Schaden geschätzt, der bei einem Verkehrsunfall am Sonntagabend am Ortsbeginn von Kronungen entstanden ist. Unfallursächlich dabei dürfte die den Witterungsverhältnissen nicht angepasste Geschwindigkeit gewesen sein.

Drei Fahrzeuginsassen

Gegen 21.15 Uhr fuhr ein 21-jähriger Ford Fiesta-Fahrer von Schweinfurt kommend auf der Bundesstraße 19 in Richtung Kronungen. Mit in seinem Fahrzeug saßen noch drei weitere, in etwa gleichaltrige Personen.

Gegen Leitplanke gekracht

Beim Abbiegen von der B 19 in die „Von-Erthal-Straße“ war der Fahrzeuglenker mutmaßlich zu schnell auf der regennassen Straße unterwegs. Er kam in der Folge nach rechts von der Fahrbahn ab und knallte gegen eine Leitplanke. Die Fahrzeuginsassen blieben alle glücklicherweise unverletzt.

Diese Meldung beruht auf einem Pressebericht der Polizeiinspektion Schweinfurt.

 

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT