Symbolbild Würzburg
Symbolbild Würzburg

Spatenstich für Ausbau der SW 55

Ausbau Ortsdurchfahrt Mailes

LKRS SCHWEINFURT. Der Landkreis investiert weiter in den Ausbau seiner Kreisstraßen. Mit dem Spatenstich durch Landrat Florian Töpper haben nun die Ausbauarbeiten der Kreisstraßen SW 55 im Bereich der Ortsdurchfahrt Mailes offiziell begonnen. „Der Ausbau der Kreisstraße wird seit vielen Jahren vom Markt Stadtlauringen und der hiesigen Bevölkerung gefordert. Ich bin mir sicher, dass diese Maßnahme für die Bewohner von Mailes am Ende ein zusätzlicher Gewinn an Lebensqualität sein wird“, sagte Landrat Florian Töpper.

Auf Länge von rund 400 Meter ausgebaut

Die Kreisstraße SW 55 wird in den nächsten Monaten im Bereich der Ortsdurchfahrt Mailes auf einer Länge von etwa 400 Metern ausgebaut. Gleichzeitig baut der Markt Stadtlauringen die Gehsteige und Nebenflächen entlang der Kreisstraße aus und saniert den Ortskanal in Teilstrecken. Der Wasserzweckverband „Stadtlauringer Gruppe“ erneuert das Wasserleitungsnetz.

Stadtlauringens Bürgermeister Friedel Heckenlauer lobte die gute Zusammenarbeit des Landratsamts und seiner Gemeinde bei der Planung und Umsetzung des gemeinsamen Bauprojekts. „Sicherlich müssen die Bewohner von Mailes während der Zeit der Bauarbeiten

Gesamtkosten: 427.000 Euro

Lärm und Dreck ertragen, aber ich bin mir sicher, dass das Ergebnis am Ende eine Aufwertung für den gesamten Ort sein wird“, sagte Heckenlauer. Die Gesamtkosten der Maßnahme liegen für den Landkreis Schweinfurt bei rund 427.000 Euro. Die Bauarbeiten werden größtenteils unter Vollsperrung der Kreisstraße durchgeführt und sollen bis Ende des Jahres abgeschlossen sein. Wie bereits mitgeteilt, erfolgt die Umleitung über Sulzdorf und Stadtlauringen.

Der Landkreis Schweinfurt hat die Bauarbeiten nach einer beschränkten Ausschreibung die Firma Hümpfner aus Sulzfeld beauftragt.

Diese Meldung beruht auf einer Presseinformation des Landratsamt Schweinfurt.

 

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT