Symbolbild Schweinfurt
Symbolbild Schweinfurt

Fahrradfahrer schwer verletzt

Schwerste Kopfverletzungen

GELDERSHEIM-EUERBACH. Von einer Fußgängerin wurde am Mittwochvormittag ein bewusstloser Fahrradfahrer neben seinem Fahrrad liegend aufgefunden. Der Auffindeort war ein Flurbereinigungsweg zwischen Geldersheim und Euerbach.

Schweres Schädel-Hirn-Trauma

Vom hinzugezogenen Notarzt wurde bei dem 69-Jährigen ein schweres Schädel-Hirn-Trauma mit bestehender Lebensgefahr diagnostiziert. Der Rettungsdienst brachte ihn anschließend sofort in ein Schweinfurter Krankenhaus.
Nachforschungen bei seiner Ehefrau ergaben, dass ihr Mann bereits seit über einer Stunde „überfällig“ gewesen wäre. Das lässt die Vermutung zu, dass er diese lange Zeit bereits schwerstverletzt in dem Graben neben dem Weg lag.

Schwere Alterserkrankung

Wer den Fahrradfahrer etwa gegen 10 Uhr oder kurz davor auf besagtem Flurbereinigungsweg noch unversehrt gesehen hat oder sonstige Angaben zum Unfallhergang machen kann, möge sich bitte bei der Schweinfurter Polizeiwache melden.
Derzeit wird vom aufnehmenden Beamten von einer medizinischen Unfallursache ausgegangen, da der Rentner unter einer schweren Alterserkrankung leidet.

Diese Meldung beruht auf einem Pressebericht der Polizeiinspektion Schweinfurt.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT