Symbolbild Schweinfurt
Symbolbild Schweinfurt

Wirt stellt Bier-Dieb

Diebstahl mit Waffen

SCHWEINFURT. Wegen Diebstahls mit Waffen wird seit gestern Nachmittag gegen einen 76-jährigen Schweinfurter ermittelt. Er wurde von einem Wirt beim Diebstahl von vier Bierflaschen aus seiner Gaststätte erwischt.

Gegen 18.45 Uhr fiel dem Gaststättenbetreiber in seinem Restaurant in der Straße „Am Friedhof“ eine ihm unbekannte männliche Person auf, die im Bereich des hinteren Kellereingangs herumschlich. Er behielt ihn weiter im Auge und sah dann, wie der ältere Herr auf einmal im Gebäude verschwand.

Messer und Bier deponiert

Der Wirt wartete auf ihn und nach rund 5 Minuten später kam der wieder ins Freie. Daraufhin sprach er ihn an und hielt ihn bis zum Eintreffen der Polizei fest.

Bei der Durchsuchung seines Rucksacks fanden die Beamten vier Bierflaschen, welche der Wirt sofort als sein Eigentum erkannte. Außerdem hatte der Beschuldigte hier auch noch ein Messer deponiert was im Zusammenhang mit dem Diebstahl jetzt als strafverschärfend anzusehen ist. Nachdem der Gerstensaft an den Wirt wieder zurückgegeben worden ist, durfte der Beschuldigte seines Weges ziehen.

Diese Meldung beruht auf einem Pressebericht der Polizeiinspektion Schweinfurt.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT