Symbolbild Würzburg
Symbolbild Würzburg

Einbrüche und Sachbeschädigung im Landkreis

Einbruch bei der DJK Hergolshausen

HERGOLSHAUSEN. Das Nebengebäude des Sportheims der DJK Hergolshausen war in der Nacht zum Sonntag Ziel eines Einbrechers. Dabei hat er rund 100 Euro Sachschaden verursacht und zirka 400 Euro Beute gemacht. Ein Beamter des Ermittlungsdienstes der Schweinfurter Inspektion fahndet jetzt nach dem Täter und erhofft sich dazu Hinweise aus der Bevölkerung. Die Tatzeit dürfte zwischen Samstag, 22 Uhr und Sonntag 3 Uhr, liegen.

Mit einem mitgebrachten Werkzeug verschaffte sich der Täter gewaltsam Zugang zu dem Nebengebäude. Er hebelte die Holztür auf und zerstörte dadurch das Schloss komplett. Hier fiel ihm dann ein Laptop in die Hände. Mit dem machte er sich anschließend wieder aus dem Staub.

Versuchter Einbruch und versuchte Sachbeschädigung 

ÜCHTELHAUSEN. Ob eine Gruppe Jugendlicher, von denen einer eine versuchte Sachbeschädigung an einem Auto verübt hat, auch mit einem versuchten Einbruch in der alten Kirchbergschule etwas zu tun haben, diese Frage stellt sich derzeit der aufnehmende Polizeibeamte.

Zunächst wurde die Schweinfurter Polizei am frühen Samstagmorgen gegen 2.40 Uhr von einer Anwohnerin der Gartenstraße informiert, dass soeben eine Gruppe Jugendlicher lärmend und grölend durch die Straße zieht. Als sie daraufhin aus dem Fenster blickte, sah sie gerade, wie ein junger Mann über ihren vor dem Haus geparkten Mercedes kletterte. Auf ihre Ansprache rannten die Jugendlichen sofort davon. Bei einer Überprüfung ihrer A-Klasse wurde zunächst kein Schaden festgestellt.

Der Täter wird von ihr wie folgt beschrieben:

16 – 18 Jahre alt, 180 Zentimeter groß und schlank, mit kurzen Haaren. Bekleidet war er mit einem weißen T-Shirt und einer dunklen Hose.

Am Sonntagvormittag teilte der Mieter der „Alten Kirchbergschule“ einen versuchten Einbruch in sein dort befindliches Atelier mit. Dabei ist ein Sachschaden von rund 500 Euro entstanden. Die Spurenauswertung vor Ort hat ergeben, dass entweder in der Freitag- oder in der Samstagnacht mindestens drei Täter über ein neben dem Eingangsbereich aufgestelltes Wagenrad auf das Vordach geklettert sind. Über ein gekipptes Dachfester ließen sie anschließend eine Alu-Leiter in den rund 6 Meter hohen und darunter liegenden Raum hinab. Weil die Raumhöhe jedoch zu hoch war, sahen sie von ihrem Vorhaben ab und ließen die Leiter, eingeklemmt in dem Oberlicht, zurück. Durch das Betreten des Daches wurde die Dachlüftung erheblich beschädigt. Es wird von einer Schadenshöhe von mindestens 500 Euro ausgegangen.

Wer weitere sachdienliche Hinweise zum „Autokletterer“ oder dem versuchten Einbruch in die Schule abgeben kann, möge sich bitte umgehend bei der Schweinfurter Polizeiwache melden.

Einbruch beim Jugendclub Schraudenbach

SCHRAUDENBACH. Entweder in der Nacht zum Samstag oder in der darauffolgenden Nacht zum Sonntag wurde das Jugendclubhaus in der Straße „Wiesenhof“ von einem Einbrecher heimgesucht. Nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen hat der Täter jedoch keine Beute gemacht, dafür aber einen geschätzten Schaden von 200 Euro zurück gelassen.

Er ging das Gartenhaus selbst sowie einen daneben stehenden Geräteschuppen an. Die Stahltür vom Haus und die Holztür vom Schuppen wurden jeweils mit einem mitgebrachten Werkzeug aufgehebelt. Nachdem er beides durchsucht, aber anscheinend nichts „Brauchbares“ gefunden hat, ist er wieder von dannen gezogen. Sachdienliche Hinweise zu dem Einbruchsversuch nimmt die Polizeiinspektion Schweinfurt entgegen.

Um Hinweise bittet die Polizeiinspektion Schweinfurt unter der Rufnummer 09721/202-0.

Diese Meldung beruht auf einem Pressebericht der Polizeiinspektion Schweinfurt.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT