Symbolbild Schweinfurt
Symbolbild Schweinfurt

Wildschwein drei Mal überfahren

Von 3 Autos überfahren

B286, MAIBACH, POPPENHAUSEN. Wahrlich kein Glück hatte ein Wildschwein, das am späten Sonntagabend gleich von drei Autos überfahren worden ist. Dass das für das Tier nicht zu überleben war, versteht sich wohl von selbst. An den drei beteiligten Autos ist ein geschätzter Schaden von 8000 Euro entstanden.

Gegen 23.35 Uhr überquerte das Wildtier die Bundesstraße 286, zwischen Maibach und Poppenhausen. Zunächst wurde es von einer 3er BMW-Fahrerin erwischt und dadurch auf die Gegenfahrspur geschleudert. Hier überfuhr es dann ein Fiat Brava-Lenker und dadurch wurde es wieder auf die andere Spur zurückgewuchtet. Zu guter Letzt fuhr jetzt noch ein Audi A4-Führer darüber.

Der Jagdpächter holte später das ab, was von der Wildsau noch übrig geblieben ist. Für zwei der drei Fahrzeuge war an der Unfallstelle die Fahrt zu Ende und es mussten zwei Abschleppdienste anrücken.

Diese Meldung beruht auf einem Pressebericht der Polizeiinspektion Schweinfurt.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT