Symbolbild Würzburg
Symbolbild Würzburg

Lkw-Anhänger macht sich selbstständig

Geparkte Autos beschädigt

SCHWEINFURT. Von einem nicht alltäglichen Unfall gibt es vom Montagnachmittag in der Auenstraße zu berichten. Dabei sind mehrere tausend Euro Sachschaden entstanden. Ein vermutlich nicht ordnungsgemäß angekuppelter Lkw-Anhänger machte sich beim Abbiegen des Zugfahrzeuges selbständig und beschädigte zwei geparkte Autos, zum Teil erheblich.

Vermutlich nicht ordnungsgemäß angekuppelt

Kurz vor 18 Uhr bog der 46-jähriger Lkw-Fahrer aus Thüringen von der Sonnenstraße nach links in die Auenstraße ab. Er führte einen Anhänger mit, der mit einem Mini-Bagger beladen war. Vermutlich war der Kugelkopf der Anhängerkupplung des Lkw nicht vollständig in die Zugkopfkupplung des Deichselanschlusses eingerastet, so dass sich während des Abbiegevorgangs der Anhänger auf einmal selbständig machte. Das Sicherungsseil riss und konnte den Anhänger auch nicht mehr aufhalten. Zunächst prallte er in einen geparkten Citroen Saxo. Dem aber noch nicht genug, die Aufprallwucht war anscheinend so stark, dass der Citroen noch gegen einen weiteren geparkten Mazda 323 geschoben wurde.

Der Citroen „erlitt“ augenscheinlich einen wirtschaftlichen Totalschaden und muss zur „Entsorgung“ abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden wird auf mindestens 5000 Euro geschätzt.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT