Symbolbild Würzburg
Symbolbild Würzburg

Schaufensterscheibe geht zu Bruch

Zu tief ins Glas geschaut

SCHWEINFURT. Dass Alkohol kein guter Ratgeber ist, das stellte sich in den frühen Morgenstunden von Dienstag mal wieder eindeutig unter Beweis. Zwei „Don Promillos“, mit später gemessen Werten von 1,86 und 1,92 Promille, waren in der Oberen Straße zu Fuß unterwegs und einer der beiden warf mit einer vor einem Haus stehenden Mülltonne eine Schaufensterscheibe ein.

Trunkenbolde unterwegs

Kurz vor 1 Uhr beobachtete der Hausbesitzer rein zufällig zwei Männer, wie sie torkelnd und feiernd durch die Straße zogen und dann kurz vor seinem Haus anhielten. Nach einigem hin und her nahm nun ein 31-Jähriger die Mülltonne und schleuderte sie mit aller Wucht gegen die Schaufensterscheibe. Das war zu viel für die Scheibe und sie zerbarst in alle Einzelteile.

Nach der Verständigung der Polizei konnten die beiden Trunkenbolde, der Täter und sein 2 Jahre älterer Kumpel, noch in Tatortnähe festgenommen werden. Zwecks der Schadensregulierung wurden deren Personalien an den Hausbesitzer übergeben. Bei Nüchternheit erfolgt eine Vorladung zu einer Vernehmung. Daran schließt sich dann eine Anzeigeerstattung wegen Sachbeschädigung an die Staatsanwaltschaft an. Der Schaden wird mit 1000 Euro angegeben.

Diese Meldung beruht auf einem Pressebericht der Polizeiinspektion Schweinfurt.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT