Symbolbild Würzburg
Symbolbild Würzburg

Einbrüche aus dem Landkreis

Einbruch in Gartenhaus 

HESSELBACH. Aus Hesselbach wurde ein Einbruch in ein Gartenhaus bei der Flurnummer 405 gemeldet. Dabei machten der oder die Täter reichlich Beute. Derzeit wird von einem Diebstahlsschaden von zirka 1500 Euro ausgegangen. Der Sachschaden liegt bei geschätzten 350 Euro. Ein Beamter des Ermittlungsdienstes der Schweinfurter Inspektion fahndet nun nach dem oder den Tätern.

Am Samstag gegen 17.30 Uhr wurde das Gartenhaus vom Besitzer verlassen. Als er am Sonntag um 9.15 Uhr zurückkehrte, musste er „die Bescherung“ feststellen. Er fand die aufgehebelte Eingangstür vor. Im Innern sah er dann, dass alles durchsucht worden war. Zudem haben die Langfinger mit einem hier vorgefundenen Schlüssel auch noch einen angrenzenden Lagerraum geöffnet und sind auch hier fündig geworden. Des Weiteren zerstörten sie noch die Verkabelung der Außenbeleuchtung.

Es fehlen:

12 Gartenstühle, eine Alubox, ein Weber-Grill, ein Anzündkamin, eine Motorsense und ein Benzinkanister.

Einbruch in Schützenhaus

GOCHSHEIM. Der Einbruch in das Schützenhaus in der Jahnstraße 16 wurde bei der Polizei am Sonntagnachmittag zur Anzeige gebracht. Dabei hat der Täter einen Sachschaden von rund 500 Euro angerichtet. Von einem Entwendungsschaden ist bisher nichts bekannt.

Die Tatzeit liegt über das vergangene Wochenende bis zum Sonntagnachmittag. Hier stellte ein Berechtigter fest, dass die Lampe der Außenbeleuchtung brannte, was für diese Tageszeit ungewöhnlich ist. Bei der Nachschau bemerkte er dann die Einbruchsspuren.

Bei der Sachverhaltsaufnahme stellten die beiden Beamten fest, dass der Einbrecher zunächst die Tür vom Haupteingang aufgehebelt hat. Anschließend „verging“ er sich auch noch an der verschlossenen Küchentür und brach sie auf. Bei einer Inaugenscheinnahme durch den Verantwortlichen konnten bis dato keinerlei Fehlbestände festgestellt werden.

Um Hinweise bittet die Polizeiinspektion Schweinfurt unter der Rufnummer 09721/202-0.

Diese Meldung beruht auf einem Pressebericht der Polizeiinspektion Schweinfurt.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT