Symbolbild Würzburg
Symbolbild Würzburg

Stadtwerke erweitern Fernwärmeversorgung

Fernwärme gewinnt an Bedeutung

In Schweinfurt sollen die Schiller-, die Franziskus- und die Julius-Kardinal-Döpfner-Schule an das Fernwärmenetz angeschlossen werden. Dazu müssen im Bereich Rhönstraße und Deutschhöfer Straße neue Leitungen verlegt werden. Die Tiefbauarbeiten beginnen am 3. August und enden Mitte September.

Verkehrsbehinderungen

In diesem Rahmen kann es zu Verkehrsbehinderungen kommen. Sowohl das Linksabbiegen von der Deutschhöfer Straße in die Schützenstraße, als auch das Linksabbiegen von der Rhönstraße in die Deutschhöfer Straße ist in diesem Zeitraum nicht möglich. Eine Umleitung wird ausgeschildert, ortsansässige Autofahrer werden allerdings darum gebeten, das Gebiet zu umfahren. Die Stadtwerke Schweinfurt bitten um Verständnis für diese Baumaßnahme und die daraus resultierenden Verkehrsbehinderungen.

Die Stadtwerke Schweinfurt beziehen ihre Fernwärme aus dem Gemeinschaftskraftwerk Schweinfurt (GKS) und betreiben ein Fernwärmenetz innerhalb des Stadtgebietes. In Zeiten der Ressourcenknappheit gewinnt die Fernwärme immer weiter an Bedeutung.

Dieser Artikel beruht auf einer Presseinformation der Stadtwerke Schweinfurt.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT