Symbolbild Würzburg
Symbolbild Würzburg

BAYERNS BEST 50: Auszeichnung mainfränkischer Firmen

Madinger GmbH aus Euerbach ausgezeichnet

Zu den 50 besten Mittelstandsunternehmen, die gestern im Kaisersaal der Münchner Residenz von der Bayerischen Wirtschaftsministerin Ilse Aigner ausgezeichnet wurden, gehören auch zwei mainfränkische Unternehmen: die Hans Batzner GmbH in Ebern und die Madinger GmbH aus Euerbach bei Schweinfurt.

„Die mainfränkische Wirtschaft stellt seit vielen Jahren ihre besondere Leistungskraft und Innovationsfähigkeit unter Beweis. Daher freuen wir uns, dass auch in diesem Jahr wieder zwei mainfränkische Firmen diese wichtige bayerische Auszeichnung erhalten haben und gratulieren den Preisträgern sehr herzlich.“, freut sich der stellvertretende IHK-Hauptgeschäftsführer Max-Martin W. Deinhard, der für die mainfränkische IHK an der Auszeichnungsfeier in München teilnahm.

Initiative des Bayerischen Staatsministeriums

Der Wettbewerb „BAYERNS BEST 50“ ist eine Initiative des Bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie. Ausgezeichnet werden besonders wachstumsstarke inhabergeführte Unternehmen, die in den vergangenen Jahren die Zahl ihrer Mitarbeiter und ihren Umsatz überdurchschnittlich steigern konnten.

Über die Firmen

Die 1896 gegründete Firma Batzner ist im Groß- und Einzelhandel tätig. Sie betreibt Baustoff-Fachhandlungen und Werkmärkte – neben dem Stammsitz in Ebern auch in Bad Staffelstein und Haßfurt sowie an verschiedenen Standorten in Thüringen. Sie beschäftigt rund 180 Mitarbeiter. Die Madinger-Gruppe ist ein Industrie-Dienstleister mit Standorten in Schweinfurt und Kitzingen sowie mit Tochtergesellschaften in der Slowakei, Rumänien und China. Sie beschäftigt rund 350 Mitarbeiter weltweit.

Dieser Artikel beruht auf einer Presseinformation der IHK Würzburg-Schweinfurt.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT