Symbolbild Würzburg
Symbolbild Würzburg

Unfall: hoher Blechschaden und verletzte Personen

Fast 20 000 Euro Blechschaden

SCHWEINFURT. Zwei leicht verletzte Unfallbeteiligte, vier beschädigte Fahrzeuge und daraus resultierend geschätzte 20 000 Euro Blechschaden sind das „Ergebnis“ eines Verkehrsunfalles, der sich am Donnerstag um 9.50 Uhr in Höhe der Georg-Schäfer-Straße 12 zugetragen hat.

Dazu kam es, als ein 20-Jähriger an der späteren Unfallstelle mit seinem Ford Focus wenden wollte. Dazu fuhr er auf den hier vorhandenen breiten Gehweg, hielt an, und nachdem seiner Meinung die Fahrbahn frei war, leitete er den Wendevorgang ein. Er war aber kaum einen Meter losgefahren, als aus Richtung der Landwehrstraße ein Motorradfahrer daherkam.

Zusammenprall mit Motorradfahrer

Trotz beiderseitigen Vollbremsversuchen kam es jetzt zu einem Zusammenprall der beiden Fahrzeuge. Der 58-jährige Yamaha-Lenker wurde nach dem Zusammenstoß abgeleitet und verlor im Fallen die Kontrolle über sein Gefährt. Nach rund 15 Metern fiel er auf die Fahrbahn und seine Yamaha schlitterte auf der Straße weiter. Anschließend prallte sie noch gegen zwei in der Nähe geparkte Autos, bis die Maschine zum Stillstand kam.

Während der Unfallverursacher über leichte Verletzungen klagte, für die er keine weitere ärztliche Hilfe in Anspruch nehmen wollte, verspürte der Motorradfahrer Schmerzen in einem Knie und wurde deshalb vom Rettungsdienst in ein Schweinfurter Krankenhaus gebracht.

Diese Meldung beruht auf einem Pressebericht der Polizeiinspektion Schweinfurt.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT