Symbolbild Schweinfurt
Symbolbild Schweinfurt

Explosion nach Phosphorgranaten-Fund

Sprengmeister leicht verletzt

OBERLEICHTERSBACH, LKR. BAD KISSINGEN. Nach dem Fund einer Phosphorgranate im Rahmen von Straßenarbeiten am Montagabend ist bei der Explosion einer geringen Menge Schwarzpulver ein Sprengmeister verletzt worden. Die Fundstelle wird jetzt von einer Fachfirma nochmals in Augenschein genommen.

Explosion von Schwarzpulver

Gegen 18:00 Uhr war bei Straßenarbeiten an der Kreisstraße 27 der Sprengsatz im Erdreich aufgetaucht. Beim Versuch, die Granate zu entschärfen, detonierte der zusätzlich enthaltene Schwarzpulversprengsatz. Mehrere Splitter trafen den Sprengmeister am Oberkörper.

Nach medizinischer Erstversorgung kam der 47-Jährige in eine Klinik. Beamte der Polizeiinspektion Bad Brückenau haben den Unfall aufgenommen. Eine Fachfirma wird den Restsprengsatz entfernen und den Bereich des Fundortes jetzt genau absuchen, bevor die Arbeiten an der Kreisstraße fortgesetzt werden.

Diese Meldung beruht auf einem Pressebericht des Polizeipräsidiums Unterfranken.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT