Symbolbild Schweinfurt
Symbolbild Schweinfurt

Zahlreiche Einbrüche – Zeugenhinweise gesucht

Einbrecher unterwegs

STADT UND LKR. SCHWEINFURT. Einbrecher machten sich über das vergangene Wochenende in der Stadt zu schaffen. Die Täter, die es offensichtlich nur auf Bargeld abgesehen haben, suchen sich vor allem Geschäfts-, Büro- oder Werkstatträume aus. Dabei gehen sie mit brachialer Gewalt vor, indem sie Türen eintreten oder aufhebeln bzw. Fenster mit Steinen einwerfen. Die Polizei geht aufgrund der Begehungsweise von einem Zusammenhang aus.

5 Einbrüche am Wochenende

Über das vergangene Wochenende schlugen die gleich Diebe gleich fünfmal zu. Drei Metallschränke wurden in einem Metallhandel in der Carl-Zeiss-Straße aufgebrochen, aber nichts entwendet. Teure Maschinen blieben unberührt.

Mit einem Stein warfen sie das Fenster eines Firmengebäudes in der Straßburgstraße ein. Die Diebe erbeuteten lediglich den Inhalt einer Kaffeekasse im mittleren zweistelligen Bereich. Bei einem Geschäft in der Judengasse hebelten die Einbrecher die Eingangstüre auf, scheiterten aber beim Versuch, die Ladenkasse zu öffnen.

Von wenig planvollem Vorgehen zeugt die Tatsache, dass sie in die Büroräume eines leer stehenden ehemaligen Autohauses in der Franz-Schubert-Straße eindrangen und dabei die Türen regelrecht auftraten. Auch in diesem Fall machten sie keine Beute.

Zeugen gesucht

Schließlich und endlich erweiterten sie noch ihren Operationsradius und suchten eine zur Zeit nicht produzierende Firma in Schwebheim, An der Hohen Straße, auf. Sie schlugen ein Fenster ein, erbeuteten aber erneut nichts. Die PI Schweinfurt, die die Ermittlungen übernahm, bittet in allen Fällen um Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen, die in der Zeit von Freitagabend bis Montagmorgen beobachtet wurden.

Um Hinweise bittet die Polizeiinspektion Schweinfurt unter der Rufnummer 09721/202-0.

Diese Meldung beruht auf einem Pressebericht der Polizeiinspektion Schweinfurt.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT