Symbolbild Schweinfurt
Symbolbild Schweinfurt

Spielplatz beschädigt: Kind verletzt

Vandalen am Kinderspielplatz

SENNFELD. Wie der Polizei erst jetzt bekannt wurde, trieben bisher unbekannte Täter in der Zeit von Mitte Juni bis Anfang Juli auf dem Spielplatz an der Dachsgrube ihr gefährliches Unwesen. Sie beschädigten dort mehrmals das Toilettenhäuschen und seine sanitären Einrichtungen, schraubten Bänke auseinander und lösten Schrauben von Spielgeräten. Als Folge dieses verantwortungslosen Verhaltens soll ein Kind von einem Spielgerät gestürzt sein und sich verletzt haben. Dessen Identität steht allerdings noch nicht fest.

Ermittlung wegen gefährlicher Körperverletzung

Als besonders perfide ist die Tatsache zu werten, dass die Vandalen im Auslauf einer Kinderrutsche Glasscherben hochkant in den Sand steckten, offenbar in der bösen Absicht, spielende Kinder zu verletzen.

Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung und bittet die Bevölkerung, insbesondere die Anwohner um Hinweise. Desgleichen werden die Eltern des verletzten Kindes gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Um Hinweise bittet die Polizeiinspektion Schweinfurt unter der Rufnummer 09721/202-0.

Diese Meldung beruht auf einem Pressebericht der Polizeiinspektion Schweinfurt.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT