Symbolbild Schweinfurt
Symbolbild Schweinfurt

Ermittlungen gegen Schaeffler-Manager

Ermittlungen bestätigt

„Ermittlungen gegen einzelne Mitarbeiter der Schaeffler-Gruppe wegen in Betracht kommender Wirtschaftsdelikte“ bestätigte nun die Wirtschaftsabteilung der Staatsanwaltschaft Würzburg auf Anfrage der Main-Post hin. Nach Gerüchten, die im Unternehmen kursierten, sei es zu Unregelmäßigkeiten gekommen, wie die Main-Post berichtete. Die Büros der beiden Mitarbeiter seien versiegelt worden.

Trennung von zwei Managern

Auch wolle sich laut Angaben der Main-Post Schaffler Industrie von zwei führenden Managern des europaweiten Vertriebs trennen. Zu den Gerüchten und, ob die Staatsanwaltschaft eingeschaltet worden sei, wollte sich ein Sprecher des Unternehmens auf Anfrage der Main-Post-Redaktion nicht äußern. Ein Unternehmenssprecher bestätigte der Main-Post-Redaktion gegenüber lediglich, dass die beiden Manager seit 31. Juli nicht mehr im Betrieb seien.

„Um den Erfolg der Ermittlungen, die sich noch in der Anfangsphase befinden, nicht zu gefährden“, will auch Staatsanwalt Thorsten Seebach zu der derzeitigen Ermittlungen bzw. Vorwürfen, denen die Staatswanwaltschaft nachgeht, keine Aussagen treffen.

 

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT