Symbolbild Schweinfurt
Symbolbild Schweinfurt

Nur jeder zweite Arbeitnehmer wird gefördert

Motivation steigern durch Weiterbildung

Nur 51 % der deutschen Arbeitnehmer haben die Möglichkeit an außerbetrieblichen Weiterbildungen teilzunehmen, so eine Studie der deutschen Universität für Weiterbildung in Zusammenarbeit mit Forsa. Ein paar mehr, nämlich 57 % haben die Aussicht auf ein Personalgespräch mit dem Chef und können sich so durch Anregungen, Kritik und Motivation weiterentwickeln. Einen persönlichen Coach, der beim beruflichen Werdegang unterstützt, haben nur knapp 15 % der Arbeitnehmer.

Interner Austausch

Die Möglichkeit sich intern weiterzubilden und mit den Kollegen Erfahrungen auszutauschen wird Angestellten dagegen öfter geboten. Laut der Studie tauschen sich in diesem Bereich 65 % der Arbeitnehmer mit ihren Kollegen aus. Ganze 61 % nehmen an hausinternen Weiterbildungsangeboten teil und erweitern und festigen so ihr Fachwissen.

Wer unzufrieden ist, geht

Das schwache Angebot an Weiterbildungen hat seine Folgen. Nicht nur das Wissen der Angestellten bleibt auf dem gleichen Niveau, auch die Motivation und Zufriedenheit kann sinken. Immerhin gaben über 31 % an, dass sie sich von ihrem Chef nicht ausreichend unterstützt fühlen und im schlimmsten Fall das Unternehmen verlassen wollen.

Attraktivitätsfaktor

Ob ein Bewerber das Stellenangebot annimmt oder lieber zur Konkurrenz geht, entscheidet in der heutigen Zeit nicht nur das Gehalt oder ein Dienstwagen. Viele junge Absolventen machen ihre Entscheidung auch von Weiterbildungsangeboten abhängig. Hier gaben 42 % der 18- bis 35-Jährigen an, einen Arbeitgeber zu wählen, der ihnen Weiterbildungsmöglichkeiten bietet.

In der Theorie Praxiswissen

Bei den Inhalten der Weiterbildungsseminare sind sich fast alle Befragten einig: 65 % wollen hier praxisnahes Fachwissen vermittelt bekommen. Dagegen erwartet nur jeder zehnte Kursteilnehmer theoretisches Hintergrundwissen von dem Coaching. Ein Mix aus beiden Inhalten wünscht sich jeder 5 Teilnehmer.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT