Symbolbild Schweinfurt
Symbolbild Schweinfurt

Hund mit Elektrotacker getötet

Zeugenhinweis

GEMÜNDEN, ORTSTEIL LANGENPROZELTEN. Durch den Hinweis eines Zeugen wurde die Polizei davon verständigt, dass ein 53jähriger Mann seinen Hund am Sonntag mit einem Elektrotacker getötet haben soll.

Angebliche Notwehr

Beim Eintreffen der Polizeibeamten in der Wohnung des Beschuldigten, lag das Tier noch tot in der Wohnung. Der Mann rechtfertigte seine schändliche Tat damit, dass er angeblich von dem Hund angegriffen wurde.

Gegen den Hundehalter, der noch ein weiteres Tier in seiner Wohnung hält, wird Strafanzeige nach dem Tierschutzgesetz erstattet und die tangierten Behörden verständigt.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeistation Gemünden.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT