Symbolbild Schweinfurt
Symbolbild Schweinfurt

Reifendiebe in Schweinfurt und Schwebheim

Reifendiebe machen reiche Beute

SCHWEINFURT. Reifensätze (Kompletträder mit Felge) im Wert von rund 30.000 € erbeuteten bisher unbekannte Täter bei zwei Einbrüchen in Schwebheim und im Schweinfurter Hafengebiet in der Nacht von Montag auf Dienstag. Aufgrund der Begehungsweise geht die Polizei von einem Tatzusammenhang aus.

Auf dem Gelände eines Autohauses in der Friedrich-Rätzer-Straße schnitten die Diebe den Zaun auf und konnten so auf das Gelände vordringen. Dort „bockten“ sie zwei Pkw der Marken Audi und BMW auf Steine auf und ließen die Räder mitgehen.

46 Reifensätze gestohlen

Den größten Sachschaden richteten die Diebe dann bei einem Autohändler in der Schweinfurter Straße an: sie hebelten zwei Container auf und stahlen insgesamt 46 Reifensätze. Damit nicht genug, gingen sie noch einen VW Tiguan an und montierten alle Räder ab. Der Abtransport müsste in diesem Fall mit einem Lkw erfolgt sein.

Um Hinweise bittet die Polizeiinspektion Schweinfurt unter der Rufnummer 09721/202-0.

Diese Meldung beruht auf einem Pressebericht der Polizeiinspektion Schweinfurt.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT