Symbolbild Schweinfurt
Symbolbild Schweinfurt

Tierquäler schiesst mit Luftgewehr auf Katze

Projektil in der Pfote

SENNFELD. Nach einem Tierquäler fahndet derzeit ein Beamter der Schweinfurter Polizeiinspektion.

Der bis dato unbekannte Täter hat mit einem Luftgewehr oder einer Luftpistole auf eine Katze geschossen. Stark humpelnd und blutend kam das Tier danach nach Hause. Das Projektil steckte in der rechten Vorderpfote des Tieres und musste von einem Tierarzt operativ entfernt werden. Die Kostenrechnung beträgt 280 Euro.

Die Tat muss sich im zwischen Samstag, 15. oder Sonntag 16. August, in der Oskar-Klein-Straße oder dem näheren Umfeld geschehen sein. Derzeit liegen noch keinerlei weitere Hinweise auf den Tierfrevler vor.

Die Polizeiinspektion Schweinfurt bittet unter der Rufnummer 09721/202-0 um sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Schweinfurt.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT