Symbolbild Schweinfurt
Symbolbild Schweinfurt

Auseinandersetzung zwischen 2 Männern und größerer Personengruppe

Polizei sucht dringend Zeugen

SCHWEINFURT. Am Sonntagabend ist es zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Männern und einer größeren Personengruppe gekommen, bei der ein 20-Jähriger und 18-Jähriger schwer verletzt worden sind. Die Hintergründe des Streits und der körperlichen Übergriffe stehen derzeit noch nicht fest. Um die genauen Tatumstände herauszufinden, sucht die Kripo Schweinfurt nun dringend Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben.

Gruppe von 10-15 Personen geht auf 2 Männer los

Gegen 21:00 Uhr hatten sich die zwei jungen Männer vor einem Schnellrestaurant in der Wolfsgasse aufgehalten, als eine Gruppe von etwa 10 – 15 Personen auf die Geschädigten zulief und mit Schlägen attackierte, bis diese zu Boden gingen. Anschließend flüchteten die Angreifer in verschiedene Richtungen. Der 20-Jährige und sein zwei Jahre jüngerer Begleiter erlitten u. a. Verletzungen im Gesicht und wurden in eine Klinik gebracht.

Warum es zu diesem Angriff auf die beiden Geschädigten kam, ist jetzt Gegenstand der Ermittlungen der Kripo Schweinfurt in enger Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Schweinfurt. Zeugen, die Hinweise zur Identität der Täter geben können oder Angaben zum Tatgeschehen machen können, werden dringend gebeten, sich zu melden.

Mitteilungen werden unter Tel. 09721/202-1731 entgegen genommen.

 

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT